Türkiye Kupası | Türkischer Pokal

Winterpause? Nicht in der Türkei!

Der türkische Pokal ist der zweitwichtigste Wettbewerb im türkischen Fußball und geht am 28.12.2021 in die fünfte Runde! Somit könnt ihr selbst zwischen den Feiertagen und während der Winterpause weiter auf spannende Fußball-Events wetten und ordentlich abräumen!
Unsere Fußballexperten haben für euch die fünfte Runde zusammengefasst und geben euch wertvolle Wett-Tipps.

Besonderer Fokus liegt hierbei auf die großen Favoriten Galatasaray, Besiktas und Fenerbahce. Doch wie es bei einem Pokalwettbewerb so üblich ist, sind die Außenseiter immer für eine Überraschung zu haben, weshalb wir diese nicht aus den Augen verlieren wollen.

Um 19:00 Uhr spielt Galatasaray gegen Denzilispor, ein Verein, der aktuell in der TFF 1. Lig (zweithöchste Liga) auf dem vorletzten Platz steht. Galatasaray steht in der aktuellen Saison jedoch auch nicht allzu gut dar. Sind sie zwar eines der „Top-Clubs“ im türkischen Fußball, reicht es nach 18. Spieltagen für nicht mehr als den 11. Platz mit ganzen 21 Punkten Differenz zur Tabellenspitze. Aus den letzten 5 Spielen konnte kein einziger Sieg verzeichnet werden. Lediglich 2 Niederlagen und 3 Remis! Bei den Gästen sieht die Bilanz zwar einigermaßen ähnlich aus, dennoch könnte es eine Überraschung geben. Wir glauben, ein Unentschieden ist durchaus denkbar!


Besiktas

Donnerstag (30.12.2021) spielt Besiktas gegen Liga Rivalen Altay. Beide Teams trennen aktuell nur 7 Punkte, wobei Altay einen Spieltag mehr verzeichnet als Besiktas. Zudem sind die Gäste potenzielle Abstiegskandidaten. Doch auch das Team aus Istanbul hat aktuell ordentlich Luft nach oben. Mit dem 9. Platz sind sie gerade mal obere Tabellenmitte. Top-Niveau sieht da anders aus. Dennoch glauben wir auf einen Sieg von Besiktas.


Fenerbahce

Fenerbahce spielt am Mittwoch (29.12.2021) gegen Afjet Afyonspor. Die Gäste sind zwar nur ein Team aus der TFF 2. Lig, jedoch können sie dort ordentlich überzeugen und haben gerade eine Siegesserie von 4 Spielen auf dem Konto. Bei Fenerbahce sieht das hingegen etwas anders aus. Die kommen nicht so ganz aus dem Knick und haben bisher nur eine durchwachsene Leistung auf den Rasen bringen können. Hier sollten die Gäste also nicht unterschätzt werden. Bei der aktuellen Verfassung könnte wirklich eine Überraschung möglich sein, wenn Afjet Adyonspor es schafft, das Momentum der aktuellen Leistung auf den Platz zu bringen!

Die aktuelle Ligaspitze Trabzonspor trifft auf Boluspor, ein durchschnittliches Team aus der TFF 1. Lig. Trabzonspor sollte somit wirklich keine Probleme mit diesem Gegner haben, dominieren sie aktuell die Süper Lig im Alleingang. Ganze 12 Punkte trennt sie vom 2. platzierten Rivalen Konyaspor.

Die fünfte Pokalrunde zusammengefasst!

Dienstag | 28.12.2021

  • Kasimpasa – Kocaelispor – 11:00
  • Hatayspor – Menemenspor – 13:00
  • Antalyaspor – Giresunspor – 15:00
  • Trabzonspor – Boluspor – 16:30
  • Galatasaray – Denizlispor – 19:00

Mittwoch | 29.12.2021

  • Alanyaspor – Mardin BB – 11:00
  • Karagümrük – Bodrumspor – 13:00
  • Adana Demirspor – Ankaraspor -15:00
  • Göztepe – Samsunspor – 16:30
  • Fenerbahce – Afjet Afyonspor – 19:00

Donnerstag | 30.12.2021

  • Yeni Malatyaspor – Bandirmaspor – 11:00
  • Konyaspor – Ümraniyespor – 13:00
  • Kayserispor – 68 Yeni – 13:00
  • Sivasspor – Ankaragücü – 15:00
  • Gazisehir – Bursaspor – 16:30
  • Besiktas – Altay – 19:00
modeste

DFB-Achtelfinale

st. pauli
deutschland belarus

Handball-EM 2022